English

Nutzungsbedingungen

§ 1 Gegenstand der Teilnahme- und Nutzungsbedingungen

(1) Die PEY GmbH (nachfolgend „PEY“ genannt) ermöglicht Ihnen als Kunde teilnehmender Unternehmen (nachfolgend “Unternehmen” genannt), an diese Bitcoin zu zahlen, um z.B. Rechnungen zu begleichen oder Einzahlungen auf Kundenkonten vorzunehmen.

(2) Die vorliegenden Teilnahme- und Nutzungsbedingungen regeln die Zurverfügungstellung der Dienste durch PEY und die Nutzung dieser Dienste durch Kunden des Unternehmens.

(3) Informationen zu PEY erhalten Sie hier.

§ 2 Begriffe

(1) Bitcoin ist ein weltweit verfügbares dezentrales Zahlungssystem und der Name einer digitalen Geldeinheit. Überweisungen werden von einem Zusammenschluss von Rechnern über das Internet abgewickelt. Die Guthaben werden in persönlichen digitalen Brieftaschen gespeichert. Der Marktwert der Bitcoins ergibt sich aus dem Angebot und der Nachfrage.

(2) Wallet ist die Bezeichnung für die digitale Brieftasche oder den virtuellen Geldbeutel. Sie ist vergleichbar mit einem Bankkonto, welches bestimmte Daten enthält, womit Zahlungen getätigt werden können, welches selbst  aber selbst kein Geld enthält. Es handelt sich hierbei um ein digitales Schlüsselbund, mit dem der Teilnehmer nachweist, dass ihm eine gewisse Menge Bitcoin gehören und es ihm erlaubt ist, diese zu überweisen. Aus diesen Schlüsseln werden die Adressen zum Empfang von Zahlungen erzeugt. Das Wallet enthält das Bitcoinguthaben.

(3) Die Blockchain (Block-Kette) ist eine dezentrale und öffentliche Datenbank, in der alle Bitcoin Transaktionen verzeichnet sind.

(4) Bitcoin-Core ist die Software, die Verschlüsselung der elektronischen Geldbörse erlaubt und die Zahlungen hiermit ermöglicht.

(5) Die Bitcoinadresse ist die pseudonyme Adresse, an welche die Zahlungen der Bitcoin stattfinden. Diese wird für jeden Teilnehmer beliebig neu erzeugt.

§ 3 Nutzungsvoraussetzungen

(1) Die Nutzung der auf dem Portal verfügbaren Dienste setzt voraus, dass Sie Inhaber eines sogenannten Bitcoin Wallets sind und zwischen Ihnen und dem teilnehmenden Unternehmen ein Vertragsverhältnis besteht.

(2) Die Nutzung ist Ihnen nur erlaubt, wenn Sie volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind. 

(3) Sie können im App Store die von PEY bereitgestellte App herunterladen, die eine lokale Bitcoin Software darstellt. Sie können sich aber auch eine entsprechende Bitcoin App eines anderen Anbieters herunterladen. Durch diese App wird eine reduzierte Fassung der Blockchain heruntergeladen. Durch das Ausführen der in der App angezeigten Formel, die bei allen Apps gleich ist, wird jeweils ein privater und öffentlicher Schlüssel generiert, der sodann die Bitcoinadresse ergibt.

Weitergehende Informationen hierzu finden Sie auf www.pey.de.

§ 4 Datenschutz

(1) PEY kennt und verwendet lediglich die von Ihnen generierte Bitcoinadresse. Hierbei handelt es sich um eine pseudonyme Adresse, die Dritten keinen Rückschluss auf Ihre personenbezogenen Daten ermöglicht.

(2) Das Zahlungssystem Bitcoin besteht zum einen aus einer Datenbank, der Blockchain (Block-Kette) in der alle Bitcointransaktionen verzeichnet sind. Das Bitcoinzahlungssystem verwendet ein Peer-to-Peer-Netzwerk (Rechner zu Rechner), zu dem sich alle teilnehmenden Rechner mithilfe eines Programms, den Bitcoin Core, verbinden. In diesem Bitcoin Netzwerk werden alle Bitcointransaktionen verzeichnet. Die Bitcoin werden elektronisch zwischen den Teilnehmern überwiesen. Jede Transaktion von Geldeinheiten wird mit einer digitalen Signatur versehen und in einer öffentlichen, vom gesamten netzwerkbetriebenen Datenbank, der Blockchain aufgezeichnet. Die Ketten aller Transaktionen sind öffentlich und werden in der Transaktionsgeschichte verzeichnet. Diese ist z.B. unter https://blockchain.info/ verfolgbar.

Ein Rückschluss auf Ihre personenbezogenen Daten hierüber ist nicht möglich.

(3) Eine Fälschung von Einheiten oder Transaktionen ist durch das verwendete asymmetrische kryptographische Verfahren, das digitale Signaturen erzeugt und überprüft, mit zum jetzigen Zeitpunkt verfügbaren Mitteln nicht möglich. Das doppelte Ausgeben derselben Bitcoins wird mittels des Proof-of-Work-Verfahrens verhindert.

§ 5 Haftung

(1) Sollten Ihnen durch die Nutzung von auf dem Portal unentgeltlich zur Verfügung gestellten Vermittlungsdiensten ein Schaden entstehen, so haftet PEY nur, soweit Ihr Schaden aufgrund der vertragsgemäßen Nutzung der unentgeltlichen Inhalte und/oder Dienste entstanden ist, und nur bei Vorsatz (einschließlich Arglist) und grober Fahrlässigkeit von PEY.

(2) In Fällen der leicht fahrlässigen Verletzung haftet PEY nicht. Im Übrigen ist die Haftung für leicht fahrlässig verursachte Schäden auf die diejenigen Schäden beschränkt, mit deren Entstehung im Rahmen des jeweiligen Vertragsverhältnisses typischerweise gerechnet werden muss (vertragstypisch vorhersehbare Schäden). Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten bzw. einfachen Erfüllungsgehilfen von PEY.

(3) Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht im Falle von Arglist, im Falle von Körper- bzw. Personenschäden, für die Verletzung von Garantien sowie für Ansprüche aus Produkthaftung.

(4) Sie verwalten Ihr Bitcoinguthabenkonto, mithin das Wallet eigenverantwortlich. Hierin ist der kryptographische Schlüssel enthalten, um Zahlungen zu automatisieren. Das Wallet ist daher eigenverantwortlich durch Sie gegen Verlust, ausspähen und etwaigen Schadenprogrammen zu schützen. PEY haftet weder für den Verlust noch das Ausspähen Ihres Wallets. Bei einem Verlust des Wallets und der darin enthaltenen Schlüssel sind die damit verbundenen Bitcoin sowohl für Sie als auch für das gesamte Netzwerk verloren.

(5) PEY ermöglicht lediglich die Zahlung im Rahmen von Bitcoins an teilnehmende Unternehmen. Sollten hinsichtlich der Höhe dieses Betrages Meinungsverschiedenheiten entstehen, so sind diese direkt mit dem Unternehmen zu klären. PEY hat keine Kenntnis von Kundennummern, Referenznummern oder ähnlichem der teilnehmenden Unternehmen. Bei Eingabefehlern durch Sie im Zusammenhang mit diesen Daten ist die Haftung von PEY ausgeschlossen.

§ 6 Anwendbares Recht

Diese Teilnahme- und Nutzungsbedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (Convention of Contracts for the International Sales of Goods, CISG).